Vortrag + Gespräch: Inklusives Familienleben - Manchmal kräftezehrend, manchmal wunderbar: Das Leben mit einer Schwester mit Beeinträchtigung. (Foto: Lebenshilfe / David Maurer)
Am 06.03.2024 - 18:00

Vortrag + Gespräch: Inklusives Familienleben

Geschwister von Kindern mit Behinderung werden mitunter als „Schattenkinder“ bezeichnet. Damit soll auf die besonderen Herausforderungen hingewiesen werden, mit denen sie als Geschwister ohne Behinderung konfrontiert sind. Dieser Abend nimmt nicht nur sie, sondern alle Familienmitglieder in den Fokus: Ausgangspunkt ist die gesamte Familie, die immer wieder mutig und engagiert ihren Weg durch eine immer noch nicht sehr inklusive Gesellschaft geht. Den Vortrag hält Dr. Lisa Oermann, Referentin im Bereich Behindertenhilfe / Eingliederungshilfe.

„Eltern sind immer darum bemüht, die beste Familie zu sein, die sie sein können. Und das ist in manchen Zeiten anspruchsvoll, kräftezehrend und auch frustrierend. In anderen Zeiten ist es einfach wunderbar“, sagt Ingrid Koch, Vorsitzende des Lebenshilfe Goslar e.V., über die Facetten des inklusiven Familienlebens, selbst Mutter eines Sohnes mit Behinderung.

In dem Vortrag am 6. März um 18 Uhr im Kulturmarktplatz Goslar sollen dabei die Herausforderungen des Alltags nicht schöngeredet oder ausgeblendet werden. Es sind vor allem die Leistungen der Familie und ihrer einzelnen Mitglieder, die an diesem Abend im Mittelpunkt stehen.

Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit, gemeinsam über das Thema zu diskutieren.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es ist keine Anmeldung nötig.

Eignung

ab 16

Findet statt?
planmäßig
Teilnahme-Art
Offline
Anmeldung erforderlich
nein
Eintrittsart
freier Eintritt
Ausgebucht
nein
Kategorien
Vorlesung Sonstiges
Veranstalter

Lebenshilfe Goslar

Veranstaltungsort

Kulturmarktplatz Goslar
38640 Goslar
Am Museumsufer 2
Karte öffnen